Wasserkreuz Epanchoir wird erst im Frühjahr in Betrieb genommen

Neuss. Die ersten Anpflanzungen sind erfolgt, nur wenige Meter fehlen dem Geländer noch und das Trafo-Häuschen, das als Info-Box dienen wird, hat schon ein neues Dach – das Epanchoir-Areal an der Nordkanalallee nimmt Gestalt an; die Arbeiten für das 1,3 Millionen Euro teure Projekt gehen in den Endspurt. Dennoch musste die offizielle Inbetriebnahme der Wasserkreuzung ins Frühjahr verschoben werden. „Wir werden das Eröffnungsfest in einer bürgerfreundlichen Jahreszeit feiern“, sagt Klaus Karl Kaster vom Verein „Freunde und Förderer des historischen Nordkanals“, der die Rekonstruktion des technischen Baudenkmals betrieben hat. Als möglichen Termin nennt Kaster „Ende April oder Anfang Mai“.

Quelle: (abu, lue-)

Ganzer Artikel auf rp-online.de

Epanchoir-Rekonstruktion kurz vor dem Abschluss

Neuss. Die Rekonstruktion des Epanchoir im Zuge des historischen Nordkanals steht kurz vor dem Abschluss. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Als letzte Arbeiten laufen zur Zeit noch die Herstellung der Grünanlage und die Einrichtung eines Informationspunktes. Das neue Geländer, das das Epanchoir zukünftig umlaufend sichert, soll noch im Herbst montiert werden.

Ganzer Artikel auf rp-online.de

Epanchoir – mehr Wasser ab heute

Neuss. Beim Befüllen des Epanchoirs ist weiter Geduld gefragt. Am Donnerstag will die Baufirma den Zufluss freimachen und dafür sorgen, dass das Wasser stärker fließen kann. Dafür soll auch die Drosselung des Wehrs in Selikum („Empellement“) aufgehoben werden. Am Dienstag war dagegen noch kaum Wasser da. Das Fluten lief nicht wie geplant.

Quelle: NGZ

« Ältere Beiträge