Neuss. Ein vom Förderverein finanziertes Modell soll die Funktion der historischen Wasserkreuzung zeigen.

Die Arbeiten zur Rekonstruktion der Wasserkreuzung “Epanchoir” an der Nordkanalallee streben ihrem Ende entgegen. Die Stadtverwaltung nimmt das zum Anlass, den Fokus auf die angrenzenden Freiflächen zu richten und Pläne für deren Gestaltung zu entwerfen – mit Infostelen, Aussichtspunkt und neuen Wegen. Im September soll auch das fertig sein.

(-nau)

Ganzer Artikel auf rp-online.de